Verträgt sich die Kombination aus CBD und Alkohol?
Verträgt sich die Kombination aus CBD und Alkohol?

CBD ist für viele Menschen eine relativ neue Sache, das in letzter Zeit als natürliche Behandlung für viele verschiedene Symptome auf den Markt gekommen ist. Es bietet gesundheitliche Vorteile, die von einem verbesserten Hautzustand bis hin zur Linderung chronischer Schmerzen, einer Verminderung von Entzündungen und Krämpfen reichen. Es ist also nicht schwer zu glauben, dass es immer beliebter wird, denn die medizinishcen Erfolge von Cannabinoiden, wie zum Beispiel CBD, sprechen für sich. Viele Menschen versuchen, neue Wege zu finden, es zu konsumieren oder in ihre Produkte aufzunehmen, und eine dieser neuen Möglichkeiten wurde von Alkoholherstellern erfunden, die auf die Idee kamen, ihren Getränken CBD hinzuzufügen. Unter anderem gibt es in Spanien einen Weinproduzenten, der seinem Alkohol-haltigen Getränk Hanfextrakt hinzufügt. Es gibt mittlerweile aber auch in amerikanischen Ländern alkoholische Speisen, denen THC oder Cannabidiol beigesetzt wurde. Die Kombination aus CBD und Alkohol klingt auf den ersten Blick nach einer großartigen Idee, aber wie sicher ist sie, schadet sie vielleicht sogar unserem körperlichen Organismus? Dieser Artikel wird diese Frage sowie hoffentlich noch ein paar mehr Dinge, die sich so mancher bei dem Thema stellt, behandeln.

Die Antwort auf die Frage, ob CBD und Alkohol gemeinsam kombiniert werden sollte
Die Antwort auf die Frage, ob das Mischen von CBD und Alkohol sicher ist oder nicht, lautet leider, dass es überhaupt keine Antwort gibt. CBD wurde einfach nicht viel erforscht, und die Auswirkungen der Mischung mit Alkohol wurden noch weniger erforscht. Und da die Wirkung von CBD von Person zu Person unterschiedlich sein kann, wird nicht jeder auf die gleiche Weise durch das Mischen mit Alkohol betroffen sein. Das macht die Recherche noch schwieriger. Aufgrund des Mangels an Forschung zu diesem Thema ist es am sichersten, die beiden Dinge nicht zu mischen, oder wenn Sie dies tun, vermeiden Sie die Einnahme großer Mengen von beiden. Halten Sie die Einnahme beider Produkte sicherheitshalber auf einem niedrigen Niveau, oder konsumieren sie es verantwortungsvoll. Am Besten nach Bedinungsanleitung. Grundsätzlich gilt Alkohol als Nervengift, welches dem Körper des Menschens auf lange Sicht nachhaltig schadet. Bisher ging man davon aus, dass Alkohol in kleinen Mengen nicht schädich ist. Selbstverständlich fördern auch unsere eigenen Einstellungen zum Alkohol den Konsum und löst aus, dass wir den Konsum verharmlosen. In Deutschland trinkt beinah jeder Alkohol, was eine starke Belastung für das Gesundheitssystem abbildet. CBD dagegen ist weder eine Droge und gilt ebenfalls nicht als toxisch auf den Körper. Ganz im Gegenteil sogar, CBD fördert viele Heilungsprozesse im Körper und ist in der Lage unterschiedliche Krankheitssymptome zu reduzieren. Da stellt sich so mancher Alkoholkonsument die Frage, wieso CBD und Alkohol nicht kombinieren. Reduziert Cannabindiol die schädlichen Eigenschaften des Alkohols?

Vorsicht bei hohen Dosierungen
Obwohl es nicht empfohlen wird, CBD und Alkohol gleichzeitig zu kombinieren, scheint die Einnahme von CBD Vorteile zu haben, wenn Sie Alkohol trinken. Es sieht so aus, als ob es einige der negativen Auswirkungen von Alkohol reduzieren kann. Manche Anwender berichten zum Beispiel davon, dass wenn sie CBD und Alkohol kombiniert eingenommen haben, weniger Nebenwirkungen oder sogar keinen Kater am nächsten Tag verspüren. Denken Sie jedoch daran, dass die meisten dieser Ergebnisse aus Studien an Tieren stammen und die Forscher noch nicht sicher sind, ob die gleichen Vorteile beim Menschen zu erwarten sind. Studien zeigen, dass CBD in der Lage sein kann, die Menge der durch übermäßigen Alkoholkonsum verursachten Zellschäden zu reduzieren, was wiederum die Wahrscheinlichkeit verringern könnte, bestimmte Krankheiten zu entwickeln. Zu diesen Krankheiten gehören Pankreatitis, Lebererkrankungen und sogar einige Krebsarten. Es gibt auch einige Hinweise darauf, dass CBD bei der Behandlung von Entzugssymptomen helfen kann, wenn man versucht, eine Alkoholsucht zu bekämpfen.

Wie sieht es mit CBD Öl und Alkohol aus?

Es stellt sich für viele natürlich auch die Frage, ob Alkohol eventuell mit CBD Öl zusammen eingenommen werden sollte? Im Prinzip macht es keinen großen Unterschied, wie sie CBD mit Alkohol einnehmen. Alkohol getrunken mit einem Hanfextrakt findet man immer wieder in Nischenläden. In Spanien gibt es zum Beispiel eine Winzerei, die einen Wein verkauft, der mit Hanfextrakt zugesetzt wurde. Anwender berichten von einer angenehmen Wirkung. So mancher spricht auch von einem enspannenden Rauschzustand.

Fazit:
Insgesamt sollten Sie Alkohol und CBD wahrscheinlich nicht gleichzeitig mischen, da nicht viel Forschung betrieben wurde, um festzustellen, ob es sicher ist. Wenn Sie sich entscheiden, beides gleichzeitig zu mischen, dann nehmen Sie niedrige Dosen von beiden ein, besonders zu Beginn, und denken Sie daran, dass es bei Ihnen anders wirken könnte als bei anderen Menschen. Und schließlich ist es interessant festzustellen, dass die Einnahme von CBD einige Vorteile haben könnte, wenn Sie regelmäßig Alkohol konsumieren, obwohl weitere Forschung erforderlich ist, um die Theorien zu bestätigen.