Haushaltsgeräte, Tipps zur Verlängerung der Nutzungsdauer
Haushaltsgeräte, Tipps zur Verlängerung der Nutzungsdauer

Haushaltsgeräte haben, wie jede Art von Gerät, eine begrenzte Lebenserwartung. Wenn ein Haushaltsgerät anfängt, Anzeichen einer Fehlfunktion zu zeigen, ist die Frage, die am häufigsten gestellt wird, immer die gleiche: ist es besser, es reparieren zu lassen oder ein neueres Modell zu kaufen? Was ist besser und warum, die Entscheidung ist nicht immer einfach und hängt von einer Reihe von Faktoren ab, die sorgfältig analysiert werden müssen, um die beste Entscheidung zu treffen. Nicht selten stellt man fest, dass die Reparatur eines Gerätes teurer sein kann als der Kauf eines neuen Gerätes. Um das Leben des Haushaltgerätes zu verlängern, ist eine gute und häufige Wartung des Geräts empfohlen. Nur durch diese Strategie können Sie das Gerät für lange Zeit effizient einsetzen. Anders ausgedrückt: die richtige Pflege und Behandlung Ihrer Geräte ist Synonym von Dauerhaltbarkeit, Effizienz und Einsparungen. Welche sind die nützlichsten Tipps zur Verlängerung der Lebensdauer von Haushaltsgeräten?

Schauen Sie sich zu Hause mal kurz um, wissen Sie wieviel Hausgeräte Sie haben?

Klein oder groß, sehr unterschiedlich aber alle mit der gleichen Eigenschaft:

Wenn ein Defekt auftritt oder wenn es nicht mehr funktioniert, muss es repariert werden um wieder zu funktionieren.

Viele Hersteller bieten für Haushaltsgeräte ein komplettes Reparatur-, und Kundenservice an.

          Die regelmäßige Reinigung ist eines der Geheimnisse für die Dauerhaltbarkeit von Haushaltsgeräten. Es ist nicht nötig, teure und aggressive Putzmittel zu kaufen, man kann a ch natürliche Produkte wie Backpulver, Zitrone und Essig verwenden.

Beim Geschirrspüler sollte man das Filter immer sauber halten, es ist einfach, benutzen Sie eine Zahnbürste und fließendes Wasser. Der Kühlschrank sollte immer in Ordnung gehalten werden, die Hygiene ist sehr wichtig da er zur Aufbewahrung von Lebensmitteln verwendet wird. Daher sollte er regelmäßig gründlich gereinigt werden: Entfernen Sie die Regale, beseitigen Sie kleine Flüssigkeitsflecken und werfen Sie abgelaufene oder, (noch schlimmer) eventuell verschimmelte Lebensmittel weg. Es kann ein lästiger Vorgang sein, aber es ist sehr wichtig, einen sauberen und aufgeräumten Kühlschrank zu haben. Ein sauberer und hygienischer Kühlschrank ist sowohl für die Aufbewahrung von Lebensmittel wichtig als auch für die Gesundheit derjenigen, die sie verzehren. Darüber hinaus ist die regelmäßige Reinigung das Gerätes notwendig um sicherzustellen dass der Kühlschrank einwandfrei funktioniert.

Auch die Waschmaschine ist ein Haushaltsgerät, auf das man nur schwer verzichten kann; praktisch und in jedem Haushalt vorhanden, weil sie bequem ist und die Mühe des Handwaschens erspart. Für die ideale Wäsche benötigen Sie eine Waschmaschine, die in einem hervorragenden Zustand, voll funktionsfähig und sauber ist. Leider kümmert sich nicht jeder darum, das Gerät in gutem Zustand zu halten, und wenn die Waschmaschine schmutzig ist, ist auch die Wäsche nach der Reinigung nicht tadellos. Es gibt viele einfache, natürliche und kostengünstige Lösungen, um Waschmaschinen sauber zu halten um saubere Wäsche und ein perfekt funktionierendes Gerät zu haben. Natürliche Mittel wie Essig und Bikarbonat desinfizieren die Waschmaschine, und sorgen für weiche und glänzender Farbe der Wäsche.

Backofen und die Mikrowelle sollte man besser nicht mit chemischen Putzmittel säubern, es ist besser, Chemikalien zu vermeiden, die giftig und hautreizend sind. Bei häufiger Reinigung ist ein Teig aus Backpulver und Wasser eine hervorragendes Mittel. Den inneren Teil des  Mikrowellenofens kann man folgendermaßen reinigen:  einen Behälter mit Wasser und Essig hineingeben, den Herd bei höchster Temperatur für mindestens zwei Minuten einschalten und dann das Kondenswasser mit einem Mikrofasertuch abtrocknen. Der Drehteller kann wie jedes Geschirr gespült werden..

Eine weitere Regel zur Verlängerung der Lebensdauer von Haushaltsgeräten ist die regelmäßige Wartung (Abtauen des Kühlschranks, Auswechseln verschlissener Backofendichtungen usw.), die sinnvoll ist, um unnötige Energieverschwendung zu vermeiden.

Ein weiterer Trick ist: den Stromstecker der Geräte, die über einen längeren Zeitraum nicht benutzt werden, vom Netz zu trennen. Dies gilt nicht für den Kühlschrank und das Gefriergerät, die 24 Stunden am Tag angeschlossen bleiben, sondern für alle Haushaltsgeräte. Wie bei den übrigen Geräten verhindert die Trennung vom Netz abrupte Stromstöße, wie sie z. B. bei Gewittern auftreten können. Diese Überspannungen können das Gerät irreparabel beschädigen. Eine gute Lösung wäre, eine Zeitschaltuhr an den Steckdosen zu installieren, so dass der Strom nur bei Bedarf abgegeben wird. Eine weitere Möglichkeit, die Beschädigung der Haushaltsgeräte durch Überspannungen zu verhindern, ist der Einsatz von einem Blitzstromableiter mit Steckdosenleiste(mehrere Steckdosen). Dies ist ein sehr innovatives Gerät, das einen Blitzableiter enthält und das Signal des Fernsehers (oder anderer Geräte) filtert, um Schäden an den Geräten zu verhindern. Diese Steckdosenleiste ist recht preiswert und deutlich günstiger als die Reparatur oder der Einkauf eines neuen Geräts.