Benötigt man eine MPU-Beratung?
Benötigt man eine MPU-Beratung?

Jedes Fahr fallen rund 40% der MPU-Prüflinge allein in Verfahren wegen Alkohol bei der medizinisch psychologischen Untersuchung durch. Über 80.000 MPU-Verfahren gibt es pro Jahr in Deutschland. Wegen der komplexen Testverfahren, die für viele Ersttäter neu sind, ist die Durchfallquote bei den Prüfungen hoch.

MPU-Beratung vorgeschrieben?

Eine MPU-Beratung ist gesetzlich nicht vorgeschrieben. Theoretisch könnte man sich also zu einer MPU anmelden und einfach hingehen. Die Testergebnisse zeigen allerdings, dass dieses Verfahren keine hinreichende Wahrscheinlichkeit des Bestehens liefert. Wer sich auf die MPU vorbereitet, wird im Regelfall schon rein statistisch deutlich eher bestehen als ein nicht vorbereiteter Proband.

Welche Form der MPU-Beratung gibt es?

In Sachen MPU-Vorbereitung gibt es vielfältige Vorbereitungsmöglichkeiten:

  • MPU Online Kurs

  • MPU Einzelberatung

  • MPU Coaching

  • MPU Abendkurse

Welche Form der Vorbereitung im Einzelfall sinnvoll ist, hängt von verschiedenen Faktoren ab und kann bei Vorbereitern wie dem MPU Frankfurt – Team (mehr erfahren) auch telefonisch erfragt werden.

Freiwillig, aber sinnvoll: Die MPU Beratung

Die Führerscheinstellen schreiben eine MPU Beratung nicht vor, aber dennoch ist es nicht ratsam gänzlich ohne Vorbereitung zu einer MPU zu gehen. Ein MPU Vorbereitungskurs oder MPU-Coaching können die Wahrscheinlichkeit des Bestehens der MPU signifikant erhöhen.

Nicht nur Untersuchung bestehen, sondern Verhaltensweise ändern

Eine professionelle Vorbereitung auf eine MPU erreicht u.U. nicht nur das Bestehen der Untersuchung, sondern auch eine Änderung der Verhaltensweise. Damit wird auch zukünftiges Verhalten u.U. geändert, sodass nicht in Kürze wieder ein Führerscheinverlust und eine erneute MPU droht. Insoweit wirkt eine sinnvolle MPU Beratung gleich doppelt.

Das Bestehen der MPU nach Inanspruchnahme einer MPU Beratung ist für viele Verkehrsteilnehmer trotz entstehender Kosten viel günstiger als das häufige Durchfallen bei Fehlversuchen. Eine qualifizierte Beratung macht sich also bezahlt und verkürzt die Zeit, die man gezwungen ist, auf das Auto zu verzichten und in Bus und Bahn unterwegs ist. Allein dieser Fakt ist jedes Jahr Grund genug für viele Autofahrer, sich professionell auf eine MPU durch eine MPU-Beratung vorzubereiten. Professionelle Coaches wissen exakt, wie eine MPU abläuft und mit welchem Verhalten man eine MPU besteht und wie man eine MPU „versemmelt“. Im Zweifel hilft bei einer MPU ja kein solides Halbwissen vom Stammtisch, sondern die Erfahrung aus vielen absolvierten MPUs, die professionelle Beratungsunternehmen i.d.R. vorweisen können.