4 Dinge, die beim Einzug in ein neues Haus beachtet werden müssen
4 Dinge, die beim Einzug in ein neues Haus beachtet werden müssen

Endlich haben Sie es geschafft! Sie ziehen in Ihr neues Haus ein…Jetzt denken Sie wahrscheinlich: Ich muss nur noch alles einräumen, dann kann ich mich zurücklehnen, entspannen, den Fernseher einschalten und die Atmosphäre meines neuen Hauses genießen. Nicht ganz!

Jetzt, da Sie in ein neues Haus einziehen, gibt es einige verschiedene Dinge, die Sie vielleicht noch nicht bedacht haben, die jedoch unbedingt getan werden müssen, bevor Sie sich zurücklehnen und entspannen können. Stefan Voigt vom Portal ImmoBauratgeber.de sagt Ihnen welche.

1. Sicherheit

Die Sicherheit ist ein wichtiger Punkt den Sie beachten sollten: Eines der ersten Dinge, die Sie tun sollten, bevor Sie in ihr neues Haus einziehen, ist, die Schlösser und ggfs. die Türcodes Ihres neuen Hauses sowie auch der Garage usw. zu ändern.

Sie wollen nicht riskieren, dass der vorherige Hausbesitzer oder unbefugte Personen in ihr Haus eindringen können. Selbst wenn Sie Ihr Haus von einer Bank gekauft haben, wer weiß, wie viele Leute einen Schlüssel zum Haus haben könnten. Sicherheit geht vor. Investieren Sie lieber sofort Zeit und Geld in neue Schlösser um böse Überraschungen zu vermeiden.

Wenn Ihr neues Haus über ein Haussicherheitssystem (z.B. Alarmanlage o.ä.) verfügt, ändern Sie das Konto bei der Haussicherheitsfirma. Dadurch wird sichergestellt, dass alles auf Ihren Namen läuft und niemand außer Ihnen und Ihrer Familie Zugang zu dem System hat.

2. Versorgungsunternehmen

Denken Sie daran, die Versorgungsunternehmen (z.B. Stadtwerke) anzumelden. Es scheint offensichtlich, aber Sie werden überrascht sein, wie viele Menschen dies in all dem Stress, der Umzüge umgibt, vergessen.

Sorgen Sie dafür, dass die Versorgungsunternehmen das Konto auf Ihren Namen umstellen. Vergewissern Sie sich auch, dass sie die richtige Postanschrift haben. Je nach Dienstleistungsanbietern in Ihrer Gegend kann dies teilweise einfach durch einen Telefonanruf erledigt werden. Möglicherweise müssen Sie aber auch Formulare postalisch einreichen oder online.

Die meisten, wenn nicht sogar alle Versorgungsunternehmen sind mit dem Prozess sehr vertraut und können vereinbaren, dass der Service am Tag Ihres Umzugs in Ihr neues Zuhause beginnt.

3 . Detektoren

Nehmen Sie sich eine Minute Zeit, um die Batterien in Ihren Rauchdetektoren zu überprüfen. Vergewissern Sie sich, dass sie in gutem Zustand sind. Wenn die Detektoren in ihrem Haus verkabelt sind, testen Sie sie, um sicherzustellen, dass sie funktionieren.

Um sicher zu gehen, auch wenn es so aussieht, als würden die Detektoren funktionieren, ist es klug, in jeden Detektor eine neue Batterie einzusetzen.

Dann werden alle 6 Monate (wenn die Sommerzeit wechselt) die Batterien ausgetauscht und/oder getestet, um sicherzustellen, dass sie noch funktionieren.

4. Reparatur alle Gegenstände, die repariert oder ersetzt werden müssen

Schließlich können die Inspektoren je nach den Bedingungen, die beim Kauf Ihres neuen Hauses festgelegt wurden, einige kleinere Probleme festgestellt haben.

Verwenden Sie diese Liste als “To-Do-Liste” von Dingen, die Sie beachten müssen.

Hat der Gutachter zum Beispiel ein undichtes Rohr gefunden? Wenn der Verkäufer nicht zugestimmt hat, es zu reparieren (oder Sie haben zugestimmt, das Haus so zu akzeptieren, wie es ist), sollten Sie das undichte Rohr so bald wie möglich nach dem Einzug reparieren.

Lassen Sie diese Liste nicht stagnieren … je eher Sie diese Dinge repariert bekommen, desto eher können Sie das Leben in Ihrem neuen Haus genießen.

Auch neu gebaute Häuser können Probleme haben. Kümmern Sie sich so schnell wie möglich um diese Probleme, sonst wird Ihre “To-Do-Liste“, wie Sie es kennen, immer länger und länger! Und in einigen Fällen kann es sogar zu höheren Kosten kommen, wenn Sie die Reparaturen nicht durchführen.