Bonner-pc-Service
Image default
Auto

Wie ein Elektroauto funktioniert

Elektroautos werden mit Strom betrieben, der in Batterien gespeichert wird. Die Batterien sind mit einem Elektromotor verbunden, der die Räder dreht.

Um ein Elektroauto aufzuladen, brauchen Sie ein Ladegerät, das an die Autobatterie angeschlossen wird. Das gebräuchlichste Ladegerät ist ein Typ-2-Ladegerät, auch Mennekes-Ladegerät genannt. Dieses Ladegerät verwendet Wechselstrom (AC) zum Laden der Batterie.

Ladegeräte des Typs 2 gibt es in verschiedenen Formen und Größen, aber sie haben alle eines gemeinsam: Sie können zum Laden eines Elektroautos verwendet werden.

Wenn Sie mit Ihrem Elektroauto einen Wohnwagen ziehen wollen, müssen Sie sicherstellen, dass Ihr Ladegerät der Aufgabe gewachsen ist. Die meisten Ladegeräte des Typs 2 können ein Elektroauto mit einer Leistung von bis zu 7 kW aufladen. Das bedeutet, dass es etwa 4 Stunden dauert, bis die Batterie leer ist.

 

Wenn Sie aber einen Wohnwagen ziehen wollen, brauchen Sie ein Ladegerät, das schneller laden kann. Einige Typ-2-Ladegeräte können bis zu 22 kW aufladen, diese Ladegeräte können die Batterie viel schneller aufladen.

 

Achten Sie bei der Auswahl eines Ladegeräts für Ihr Elektroauto darauf, dass es leistungsstark genug ist, um die Batterie in einer angemessenen Zeit aufzuladen. Andernfalls könnten Sie stundenlang warten, während Ihr Ladegerät die Batterie langsam und tröpfchenweise wieder auflädt. Wenn Sie ein Ladegerät suchen, mit dem Sie ein Elektroauto schnell aufladen können, empfehlen wir das Typ-2-Ladegerät. Dieses Ladegerät ist leistungsstark genug, um die Batterie in einer angemessenen Zeit aufzuladen, und es ist auch so weit verbreitet, dass Sie es an den meisten Ladestationen finden können.

Viel Spaß beim Aufladen!

 

Related Posts

Rückblick Renault Zoe Electric

Smartrepair Frankfurt

Camper Ausbau: Welche Schritte gehören dazu?