Kleidung von Marc Cain passt wie angegossen

Damen mit Sinn für Mode und dem entsprechenden Budget sind von Marc Cain begeistert. Die Schuhe, Kleidung und Modeaccessoires dieser Marke besitzen das gewisse Etwas. Da ist ein intensive Zusammenarbeit von Marc Cain und Penninkhof. Wer sie selbst einmal getragen hat, kann die Begeisterungsstürme, die diese Marke auslöst, sehr gut nachvollziehen. Die Kleidungsartikel von Marc Cain haben eine äußerst exklusive Ausstrahlung und gleichzeitig handelt es sich um sehr tragbare Mode. Auch preislich hält diese Marke die Mitte zwischen den horrenden Beträgen, die für Haute Couture oftmals hingelegt werden und den Niedrigpreisen für in vielfacher Hinsicht farblose Stangenware. Die farbenprächtigen Blusen, Hosen, Röcke etc. von Marc Cain machen Mut zur Mode und bilden das Glanzstück in den Kleidungsschränken vieler Frauen. Gerade auch Frauen, die nicht täglich in den noblen Einkaufspassagen zu finden sind, gönnen sich gerne einmal ein besonders Stück von diesem Modehaus.

Marc Cain – eine Erfolgsgeschichte, die ihresgleichen sucht

1973 entschied sich Helmut Schlotterer für Qualität anstatt Quantität und deshalb gründete er die heutzutage weltweit begehrte Modemarke Marc Cain und taufte sie nach einem Freund der Familie. Schlotterer war damit weitsichtig genug, die Weichen des Familienbetriebes rechtzeitig in Richtung Zukunft umzustellen. Für viele angehende Geschäftsführer ist er ein großes Vorbild. Der Verkaufserfolg von Marc Cain stützt sich auf verschiedene Pfeiler. Die Grundlage bilden ausgefeilte Textiltechniken, womit die Qualität der Kleidungsstücke über jeden Zweifel erhaben ist. Darauf kann sich der Kreis seiner Kundinnen, die hohe Ansprüche stellen dürfen, verlassen. Aber natürlich gehört auch das Design der allerhöchsten Güteklasse an und nicht zuletzt trägt das Marketing auf entscheidende Weise dazu bei, dass die hochklassige Ware an die Frau kommt.

Wie sich Marc Cain in der Modewelt durchsetzen konnte

In den Sozialen Medien und Boulevardzeitunge erfährt man mehr über die Liebesaffairen der Models und Modedesigner als über Stricktechniken und technische Entwicklungen bei der Herstellung von Kleidung. Dadurch ist es fast schon erstaunlich, dass ein so bodenständig wirkender Bekleidungshersteller, wie es Marc Cain im Grunde ist, weltweit derart erfolgreich ist. Das Geheimnis des Erfolges lässt sich folgendermaßen kurz zusammenfassen: Dem Firmeninhaber Helmut Schlotterer ist es gelungen, italienische Kreativität mit deutscher Gründlichkeit und Organisation zu vereinen. Der gelernte Textiltechniker verabschiedete sich rechtzeitig von der Massenmode und reiste nach Italien, um seine Produkte mit den erforderlichen Finessen zu versehen. Für diese Kombination sind ihm unzählige Frauen auf der ganzen Welt äußerst dankbar!