6 Zoom-Tipps für Immobilienmakler
6 Zoom-Tipps für Immobilienmakler

Zoom ist für diejenigen, die während des Coronavirus-Ausbruchs noch immer ihr Immobiliengeschäft betreiben, zu einem essentiellen Tool geworden. Für diejenigen, die relativ neu in der Nutzung dieser Plattform sind, könnte es jedoch eine gewisse Verwirrung oder Unbehagen in Bezug auf diese wichtige Technologie geben. Ingo Scholz vom Immobilienportal maklerwoche.de, hat einige Tipps, wie man Zoom professionell benutzt.

 

#Nr. 1: Integrieren Sie Zoom in Ihren Kalender

Zoom wird mit einer Vielzahl von Integrationen geliefert, um die Integration von Zoom in Ihre regulären Geschäftsfunktionen so nahtlos wie möglich zu gestalten. Eine Integration, die Sie auf jeden Fall nutzen sollten, ist die Integration von Zoom in Ihren Kalender. Unabhängig davon, ob Sie Google Kalender oder Outlook verwenden, ermöglicht Ihnen diese Zoom-Integration die Planung von Zoom-Meetings mit Ihren Kunden oder Kollegen mit nur einem Mausklick.

 

#2: Ein Profilbild hochladen

Mit Zoom haben Sie die Möglichkeit, ein Profilbild in Ihr Zoom-Konto hochzuladen, so dass ein Bild von Ihnen auf den Bildschirmen der Personen erscheint, wann immer Sie die Kamera ausgeschaltet haben. Ohne ein Profilbild hochzuladen, wird nur Ihr Name und/oder ein fades Symbol angezeigt, wenn Ihr Computer oder Ihre mobile Kamera ausgeschaltet ist. Laden Sie daher ein professionelles Bild hoch das Sie zum Beispiel auch auf ihren Businessprofilen bei Xing oder LinkedIn verwenden.

 

#3: Aktualisieren Sie Ihre Sicherheitseinstellungen

Vielleicht haben Sie von “Zoom-Bombardierungen” gehört, bei denen Hacker unangekündigt und uneingeladen an Zoom-Sitzungen teilnehmen. Um dies zu verhindern, hat Zoom seine Sicherheitsoptionen erhöht. In Ihren Einstellungen in Zoom können Sie ein Besprechungsraum-Passwort erstellen (das nur an diejenigen gesendet wird, die zur Besprechung eingeladen sind), einen Warteraum erstellen (in dem der Administrator die Teilnehmer nacheinander aufnimmt) und/oder die Besprechung sperren, sobald sie beginnt und alle eingeladenen Personen anwesend sind. Diese zusätzlichen Vorsichtsmaßnahmen können dazu beitragen, dass Ihnen diese unangenehmen Vorkommnisse erspart bleiben.

 

#4: Dress for Success

Auch wenn Sie vielleicht von zu Hause aus arbeiten, ist es wichtig, sich so zu kleiden, wie Sie sich kleiden würden, wenn Sie einen Kunden oder Geschäftskontakt persönlich treffen würden. Dieser kleine Schritt wird Ihre Professionalität exponentiell steigern.

 

#5: Virtuelle Hintergründe nutzen

Wenn Sie nicht möchten, dass die Leute in Ihrem Heimbüro (oder wo auch immer Sie heutzutage Ihre Immobiliengeschäfte tätigen) einen Einblick haben, ist die Verwendung eines virtuellen Hintergrunds eine großartige Option. Es gibt unzählige von kostenlosen Hintergründen, die Sie mit einer einfachen Google-Suche (geben Sie “Zoom-Hintergrund” ein) oder durch Aufrufen verschiedener Markenwebsites finden können.

 

#6: Verbessern Sie Ihr Erscheinungsbild

Wenn Sie sich die Mühe machen wollen, vor der Kamera gut auszusehen, gibt es ein paar Dinge, die Sie tun können:

Stellen Sie den Kamerawinkel gerade ein (nicht wesentlich über oder unter Ihrem Gesicht).

Investieren Sie in ein Ringlicht (gibt es zum Beispiel bei Amazon). Klicken Sie in Ihren Zoom-Einstellungen auf “Mein Aussehen retuschieren“.